Canon EOS 300 D

Die 300D wird in Zukunft für die Fotografie zuständig sein und die Nikon CoolPix 4500 ablösen.

Der Vorteil dieser digitalen Spiegelreflexkamera liegt in Fokalfotografie, die mit den Kompaktkameras aufgrund des eingebauten Objektives nicht möglich ist. Ein weiterer Vorteil liegt in der Möglichkeit der direkten Bildübertragung zum PC. Damit sind zu kleine Speicherkarten Vergangenheit. Selbstverständlich ist die EOS auch über den PC steuerbar. Langzeitbelichtungen sind theor. bis zu 99 Stunden möglich.

Hier kann die EOS von allen Seiten betrachtet werden!!

Überblick über die Hauptbedienungselemente der CANON EOS 300D

Technische Daten

Warnung!!!!!
an alle, die mit einer bestehenden Fotoausrüstung auf eine EOS Kamera umsteigen. Überprüft, ob eure alten Blitzgeräte für die EOS Kamera geeignet sind. Einige, hauptsachlich ältere Blitzgeräte, verfügen über so genannte Hochvolt- (Hochspannungs-) Zündkreise. Die Verwendung eines solchen Blitzgerätes kann die EOS zerstören. Wer einen solchen Blitz trotzdem nutzen will, sollte ihn galvanisch von der EOS entkoppeln und mittels des eingebauten Blitzes zünden (Tochterblitzverfahren). Jedes Blitzgerät ist dafür geeignet.

Einen sehr günstigen, geeigneten Bausatz gibt es z.B. hier.

Wer selber bauen will, findet hier Schaltplan und Funktionsbeschreibung