Spannungsbooster für die MTS

Um mehr Drehmoment an die Schrittmotoren zu bringen, muss die Spannung erhöht werden. Dabei kommt es nicht auf die Nennspannung des Motors an, sondern auf die höchstmögliche Betriebsspannung der Steuerung und des Motors.

Als Beispiel dienen z.B. die vom TS verbauten Mc Lennan Motoren. Die Motornennspannung beträgt 5V, die Höchstspannung 40V, oder die Sanyo Motoren 103-H548-04500. Diese sind mit 3,6 Volt spezifiziert und werden mit Zwischenkreisspannungen bis 75 Volt betrieben.

Zurück zur MTS. Laut Hersteller kann die MTS mit bis zu 26 Volt Betriebsspannung gefahren werden. Was liegt also näher als sie mit 24 Volt zu betreiben

Eine einfache Methode dieses zu bewerkstelligen ist die Reihenschaltung von zwei 12V Batterien. Da wir aber im 21. Jahrhundert leben, sollten wir nach einer besseren Lösung Ausschau halten. Jaja, liebe Öko´s, ich weiß - keine Schaltung erreicht den Wirkungsgrad der zusammen geschalteten Akkus.

Jetzt geht´s los:

Wer elektronisch nicht so versiert ist, schaut mal bei Conrad 19 10 60 nach und spart sich den Rest.

Für die Bastler gibt es nun den Schaltplan.


Mit einem entsprechend dimensionierten Kühlblech für den TDA 2003, liefert diese Schaltung für die MTS völlig ausreichende 2 Ampere. Der Ausgangsstrom entspricht ca. dem doppelten Eingangsstrom.

Viel Spaß beim Basteln.